Bilingualer Fachunterricht
 
 
Start

Bilingualer Fachunterricht

 

Was ist bilingualer Fachunterricht?

 

Bilingualer (=zweisprachiger) Fachunterricht ist Unterricht in einem Sachfach wie beispielsweise Geschichte oder Wirtschaft und Recht, in denen keine zentrale Abschlussprüfung stattfindet.

Neben Deutsch wird Englisch als Unterrichtssprache eingesetzt.

An der Beruflichen Oberschule Ansbach wird dieser Unterricht im Moment nur für die 12. Klassen der Berufsoberschule im Fach Geschichte angeboten.

 

Wie genau unterscheidet sich der bilinguale Unterricht vom herkömmlichen Geschichtsunterricht?

 

Grundsätzlich gibt es inhaltlich wenig Unterschiede, da der Fachlehrplan selbstverständlich auch für den bilingualen Unterricht gilt.

Bestimmte Unterrichtsmodule (z. B. Kalter Krieg) eignen sich aber aufgrund der Quellenlage besonders für den Einsatz der Fremdsprache.

 

Werden Leistungserhebungen im Geschichtsunterricht in der Fremdsprache abverlangt?


Den Schülern steht es frei, die Leistungsnachweise in Deutsch oder Englisch zu erbringen. Wählt der Schüler die Fremdsprache, so werden nur die Inhalte gewertet.

 

Welche Vorteile hat der bilinguale Fachunterricht für die Schüler?

  • Die Lesekompetenz in der Fremdsprache wird gestärkt, der thematische Wortschatz wird erweitert, die mündliche Kommunikationsfähigkeit wird gefördert.

  • Die Interkulturelle Kompetenz wird erweitert.

  • Die Schüler bekommen eine Zeugnisbemerkung, die ihre Teilnahme am bilingualen Fachunterricht bestätigt.

 

Noch Fragen?


Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, außerdem gibt es weitere Informationen zu diesem Thema unter: http://www.bayern-bilingual.de/

und/oder: http://www.bfbn.de/bayernweite-angebote/schuelereltern/unterricht/bilingualer-unterricht/

 

Göppner, StR
 
Copyright © 2017 Staatliche Fach- und Berufsoberschule Ansbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.