Vorkurs/Vorklasse
 
 
Start Berufsoberschule Vorkurs/Vorklasse

Vorkurs und Vorklasse der BOS

Vorkurs der BOS

Der Vorkurs wird SchülernInnen der Realschule oder Wirtschaftsschule (M-Zweig) empfohlen. Der Unterricht findet berufsbegleitend am Samstag statt. Er dient zur Auffrischung der Kenntnisse in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch und erleichtert somit den Einstieg in die 12. Jahrgangsstufe der Berufsoberschule. Falls im Abschlusszeugnis des Vorkurses in allen Fächern mindestens 4 Punkte erreicht werden, so werden Sie unabhängig von den Noten Ihres mittleren Schulabschlusses in die 12. Klasse aufgenommen. Wer im Jahresezugnis des Vorkurses in allen Fächern mindestens 7 Punkte aufweist, unterliegt in der 12. Jahrgangsstufe der Bos nicht der Probezeit.

Voraussetzungen für die Aufnahme

In den Vorkurs können BewerberInnen mit mittlerer Reife in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer mindestens fünfjährigen einschlägigen Berufserfahrung aufgenommen werden. BewerbeInnenr, die sich im letzten Jahr der Berufsausbildung oder Berufserfahrung befinden, können ebenfalls aufgenommen werden. Der Vorkurs kann nicht wiederholt werden.

Auch SchülerInnen, die die Probezeit an einer Berufsoberschule (12. Jahrgangsstufe) nicht bestanden haben, können unmittelbar im Anschluss an die Probezeit in den Vorkurs zurücktreten.

Unterricht


Der Vorkurs wird einjährig geführt. Der Unterricht findet am Samstagvormittag statt und umfasst jeweils sechs Stunden:

  • 2 Stunden Deutsch
  • 2 Stunden Englisch
  • 2 Stunden Mathematik

Vorklasse der BOS

Die Vorklasse der Berufsoberschule wird SchülerInnen mit folgenden Abschluss empfohlen:

  • Qualifiziertem beruflichen Bildungsabschluss (Quabi),

  • Mittlerem Schulabschluss der Berufsschule,

  • Mittlerem Schulabschluss der Berufsfachschule,

  • Mittlerer Reife der Hauptschule,

  • Mittlerer Reife der Wirtschaftsschule H-Zweig

BewerberInnen, die eine erfolgreiche Berufsausbildung, jedoch keinen mittleren Schulabschluss besitzen, können ebenfalls in die Vorklasse aufgenommen werden. Sie müssen sich jedoch einer schriftlichen Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik unterziehen und eine Notendurchschnitt von mindestens 3,7 erreichen, wobei in keinem Fach weniger als 4 Punkte erzielt werden dürfen.

Die SchülerInnen werden gezielt an die Arbeitsweise der Berufsoberschule herangeführt. Außerdem bietet die Vorklasse die Möglichkeit, vorhandene schulische Defizite auszugleichen, um einen erfolgreichen Abschluss an der Berufsoberschule Jahrgangsstufe 12 erzielen zu können.

Das Jahreszeugnis der Vorklasse vermittelt zugleich den mittleren Schulabschluss, wenn in allen Fächern der Vorklasse mindestens 4 Punkte erzielt wurden.

Wer im Jahreszeugnis der Vorklasse in allen Fächern mindestens 7 Punkte aufweist, unterliegt in der 12. Jahrgangsstufe der BOS nicht der Probezeit.

Die berufliche Vorbildung muss der jeweiligen Ausbildungsrichtung entsprechen!

Die BOS Ansbach bietet die Vorklasse für die Ausbildungsrichtungen Technik und Wirtschaft/Verwaltung an.

Untericht

Jahrgangsstufe
FachVorklasse
Religionslehre 1
Deutsch 7
Englisch 8
Geschichte 2
Mathematik 8
zusätzlich: Profilfächer je nach Ausbildungsrichtung

(Physik, Chemie, Biologie, Betriebswirtschaftslehre, Technolgie)

insgesamt 10
Summe36

Anmeldung für den Vorkurs bzw. die Vorklasse


Bei der Anmeldung sind der Schule vorzulegen:

  • Geburtsurkunde im Original und als Kopie
  • Nachweise über die schulische und berufliche Vorbildung im Original und als Kopie
  • ein lückenloser Lebenslauf mit Passbild
  • ein amtliches Führungszeugnis von Bewerbern, die nicht unmittelbar von einer öffentlichen Schule übertreten.
 
Copyright © 2017 Staatliche Fach- und Berufsoberschule Ansbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.