Aktuelles Staatliche Fach- und Berufsoberschule http://fosbosansbach.de/index.php?option=com_content&view=category&id=3&layout=blog&Itemid=80 Fri, 20 Apr 2018 21:50:04 +0000 Joomla! 1.5 - Open Source Content Management de-de Zu Gast bei Freunden: Kooperationsvertrag zwischen TFO Meran und FOS Ansbach unterzeichnet http://fosbosansbach.de/index.php?option=com_content&view=article&id=313:kooperationvertrag&catid=3&Itemid=80 http://fosbosansbach.de/index.php?option=com_content&view=article&id=313:kooperationvertrag&catid=3&Itemid=80 Eine zehnköpfige Delegation aus Schülern, dem Schulleiter Dr. Oberstaller und seinem Stellvertreter Dr. Prantl war vom 7. bis 10. März an der FOS Ansbach zu Gast, nachdem schon im September 2017 eine  Seminargruppe der FOS/BOS  Ansbach eine Studienfahrt  im Rahmen der Seminarphase nach Südtirol unternommen hatte und dort herzlich aufgenommen worden war.
Den Schülern und Lehrkräften der TFO Meran wurde ein umfangreiches Programm  geboten, unter anderem die Besichtigung der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf, ein Stadtführung durch Ansbach und der Besuch des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes in Nürnberg.
OStDin Heidi Hübner nahm diesen Gegenbesuch zum Anlass, im Rahmen des informativen und festlichen Abendprogramms am 8. März 2018 einen Kooperationsvertrag mit Dr. Franz-Josef Oberstaller zu unterzeichnen.

Außerdem stellten einige Schülerinnen und Schüler beider Schulen ihre Projekte und Seminararbeiten einem  interessierten Publikum aus Schülerinnen und Schülern, Angehörigen und Lehrkräften vor. Der Abendwurde mit einem Buffet und geselligem Beisammensein beschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
webmaster@fosbosansbach.de (webmaster) Newsflash Tue, 13 Mar 2018 13:40:42 +0000
Viel los am Tag der offenen Tür 2018 http://fosbosansbach.de/index.php?option=com_content&view=article&id=299:tag-der-offenen-tuer&catid=3&Itemid=80 http://fosbosansbach.de/index.php?option=com_content&view=article&id=299:tag-der-offenen-tuer&catid=3&Itemid=80

Die FOSBOS Ansbach konnte zum Tag der offenen Tür am Samstag, 03. Februar 2018, wieder einmal zahlreiche Besucher begrüßen.
Neben den beiden zentralen Vorträgen, in denen der maßgeschneiderte Weg zum Abitur über die Fachoberschule bzw. Berufsoberschule dargelegt wurde, stellten sich die verschiedenen Fachschaften der Schule vor und informierten über alles Wichtige rund um Unterricht sowie Förder- und Zusatzangebote in den verschiedenen Ausbildungsrichtungen. Der Fokus lag in diesem Jahr auf dem neuen Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft, für den erstmalig Probeeinschreibungen für FOS und BOS vom 26.02.18 bis 09.03.18 stattfinden. Auf besonderes Interesse stieß bei den Besuchern auch das neue umfassende Angebot an Wahlpflichtfächern, bei dem die Schüler/innen vom English Book Club, über Sozialpsychologie, Informatik, Musik oder internationale Politik sowie Spanisch und Französisch aus einem breiten Fächerkanon entsprechend ihren Neigungen einen Teil des Stundenplanes selbst mitgestalten können.

Um einen Eindruck von der Schule zu erhalten, wurden die Gäste von Schülerinnen und Schülern durch das Schulhaus geführt und konnte sich neben dem Fächerangebot auch über das Fachpraktikum in den schuleigenen Werkstätten sowie in kooperierenden Betrieben informieren. Außerdem plauderten unsere Schülerinnen und Schüler auch „aus dem Nähkästchen“ und beantworteten die Fragen der Besucher – sicher eine besonders authentische Möglichkeit, etwas über unsere Schule zu erfahren.

Die Schulband, der Schulchor eine Ausstellung zu einem Literaturprojekt sowie Vorführungen durch die Theater AG und zwei Chemieshows umrahmten das abwechslungsreiche Programm. Verköstigt wurden die vielen Gäste von der SMV und dem Schulförderverein „Die Paten“. Insgesamt erhielten die Besucher damit einen lebendigen Eindruck von unserem lebendigen Schulleben.

 

Impressionen vom Tag der offenen Tür 2018

 

Zentraler Vortrag zu den Ausbildungsmöglichkeiten an FOS und BOS


Fürs leibliche Wohl war gesorgt...

 

...ebenso fürs seelisch, eingeleitet durch die FOSBOS Fanfare...



... zur Auflockerung zwischen den vielen interssanten Informationen und Angeboten der Fachschaften...


 

 

... oder die Unterhaltung durch die Chemieshow:


Das Fachpraktikum in unseren hauseigenen Werkstätten

 

Ein Einblick in unsere Projekte und AGs, zum Beispiel...

 

... das Theaterprojekt...


 

... das Buchprojekt...


]]>
webmaster@fosbosansbach.de (webmaster) Newsflash Sun, 04 Feb 2018 00:00:00 +0000
Erlebnisraum Rezat http://fosbosansbach.de/index.php?option=com_content&view=article&id=312:erlebnisraum-rezat&catid=3&Itemid=80 http://fosbosansbach.de/index.php?option=com_content&view=article&id=312:erlebnisraum-rezat&catid=3&Itemid=80

Die Zukunft des Rezatufers

Wir blicken auf eine Szenerie in der Zukunft: Ein luftiger Pavillon auf Stelzen an der sonnigen Rezat. Darin arbeiten Fos-Schülerinnen an ihrem Teamreferat für den nächsten Tag, im Schatten vertieft in das Layout der Präsentation. In der Ferne rauscht der Ansbacher Verkehr am Brückencenter vorbei. Unterhalb am Fluss sitzen und liegen auf großzügigen Stufen mehrere Gruppen Jugendlicher. Die einen diskutieren das Ziel der nächsten Klassenfahrt, weitere organisieren ein Tischtennisturnier, und der Rest schöpft erst einmal für die Hausaufgaben Kraft. Ein paar Stunden später flackert in der Dämmerung ein Lagerfeuer. Studenten unterhalten sich mit Schülern über interessante Studiengänge, den Arbeitsmarkt und die Zukunft. Einige Azubis kommentieren dies aus ihrer Erfahrung im Beruf. Einige blicken versonnen in die Flammen. Am jahrzehntelang unbeachteten Flussufer erfahren sie erhabene Kultur-Verbindungen, die zwischen Menschen untereinander und die mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde.

Die Sieger in 3D

So, oder so ähnlich stellen sich Linda Geißelbrecht, Bettina Wetsch, Katharina Büttner, Christian Wagner und Stefan Ziegler künftig die Freizeit an der Rezat vor: Ein Erlebnisraum für Jugendliche, wo man sich in der Nähe der Innenstadt entspannt begegnen kann. Dafür, dass ihr Plan verwirklicht wird, hat das Team aus der 12Ta erst im Sozialkunde-Unterricht bei Dr. Streit seine eigenen Freizeitwünsche analysiert und anschließend ein vielseitiges Konzept ersonnen, wie man sie erfüllen könnte. Aus ihrer wochenlangen Beschäftigung ging dann eine aufwändige Präsentation mit mehreren 3D-Simulationen hervor. Kein Wunder, dass sie heute, am 24. Januar 2018, siegen. Ein Kinogutschein über 50 Euro, gestiftet von unserem Förderverein, “Die Paten“, ist ihrer Mühe Lohn.

Das gespannte Publikum: So vielfältig wie die Konzepte

Eingangs begrüßt unsere Schulleiterin Heidi Hübner das interessierte Publikum. Nicht nur viele Schüler und Lehrkräfte sind der Einladung gefolgt, sondern auch eine ganze Anzahl von Profis, was die Zukunft Ansbachs angeht: Der Bürgermeister Dr. Christian Schoen, die Stadträtinnen Ingrid Eichner und Monika Raschke-Dietrich, Sebastian Huber, der Geschäftsführer des Stadtjugendrings und Christian Jankowski von der Stabsstelle für Integrierte Stadtentwicklung. Außerdem nimmt auch unsere Jungendrätin aus der Fos-Klasse11S, Charlotte Müller teil. Für die Fränkische Landeszeitung verfolgt den Wettkampf der Ideen ein „alter“ Bekannter, unser ehemaliger Fos-Schüler und nun Redakteur, Florian Schwab, dessen Block sich mit Notizen füllt.

Ein Wettstreit ohne Niederlage

Für die anderen Konzepte bedeutet die Kür des Siegerteams indes keine Niederlage. Die mehr als zehn phantasievollen Schülerteams aus fünf Sozialkunde-Klassen legen ebenfalls vielfältige und ausgefeilte Konzepte vor. Die Kategorien zeigen, in welche Richtung die Stadtplanung in Ansbach sich bewegen könnte: Stufen-Errichtung – ggf. mit Pavillon –, Sportnutzung, Strandbar oder Stadtstrand und eine Zufahrt für abwechslungsreiche Food-Truck-Speisen. Deshalb möchte Herr Jankowski von der Stadt Ansbach nicht nur den Siegerentwurf bei der künftigen Stadtentwicklung für die Jugend ernsthaft berücksichtigen, sondern auch die weiteren Ideen. Damit tragen alle Jugendlichen dazu bei, die Rezatstadt für ihre Ziele zu verwandeln.

Dr. Wolfgang Streit

 

Die Sieger aus der 12Ta sowie Vertreter der Stadt und des Stadtjugendrings am möglichen Ort der Realisierung:


 

]]>
webmaster@fosbosansbach.de (webmaster) Newsflash Mon, 29 Jan 2018 13:08:35 +0000