BOS FOS Logo 80px
fosbos marke

Fachbereich Religion und Ethik

 

Ansprechpartnerin: Frau Leyh-Redlin

 

DIE UnterrichtsfÄCHER Evangelische & Katholische Religion und Ethik an der Beruflichen Oberschule

Evangelische Religionslehre

Woher kommen wir, wer sind wir, wie sollen wir handeln und wohin gehen wir? Antworten auf diese Fragen behandeln wir im evangelischen Religionsunterricht. Dabei lernen wir unterschiedliche Positionen kennen. Wir betrachten unsere eigene Tradition (vor allem die Reformation), fragen aber auch nach der Haltung unserer katholischen Brüder und Schwestern. Und weil unsere Gesellschaft mittlerweile unterschiedliche Religionskulturen beherbergt, blicken wir auch über den Tellerrand hinaus und versuchen Muslime, Buddhisten oder Atheisten besser zu verstehen. Gemeinsam wollen wir mehr über Gott und die Welt erfahren, diskutieren, argumentieren, meditieren und dabei neue Perspektiven auf unser eigenes Leben gewinnen. Raum geben wir aber auch dem Unterfangen, Elemente der „Praxis Pietatis“ zusammen zu erarbeiten und zu erleben.

Katholische Religionslehre
In einer von Pluralismus und Beliebigkeit gekennzeichneten Umwelt, ermöglicht es der Religionsunterricht den Schülerinnen und Schülern, die anthropologischen Grund-fragen nach Transzendenz und Sinn zu stellen. Hierbei wird auf das biblisch-christliche Erbe eingegangen und seine Relevanz für das Leben in einer modernen Gesellschaft herausgearbeitet.
Die Schülerinnen und Schüler ver-gegenwärtigen sich, was es heißt, Christ zu sein. Dies geschieht insbesondere durch eine Kontaktaufnahme mit anderen Konfessionen und Weltanschauungen (siehe Lehrplaninhalte, Exkursionen, etc.).
Es werden aber auch Kontraste zu einer immer schneller werdenden Welt und zum von Prüfungen und Hausaufgaben geprägten Schulalltag gesetzt.

Ethik
Es liegt in der Natur des Menschen, seine eigene Existenz zu hinterfragen, heraus-zufinden, welche Rolle er in der Gesellschaft innehat. Dazu gehört auch, das eigene Leben unter ethischen Gesichtspunkten zu bewerten. Überlegungen dieser Art stehen seit jeher im Mittelpunkt des Interesses der Menschheit – ganz egal, welcher Religion oder Welt-anschauung zugehörig.
Die abstrakten Begrifflichkeiten „Moral“, „Ver-antwortung“, „Glück“ oder „Freiheit“ und „Gerechtigkeit“ sind dabei wegweisend und können helfen, verschiedene Antwort-versuche auf bedeutsame Sinnfragen zu geben. Ziel des Ethikunterrichts ist es deshalb, neben der Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen über die philosophische Welterschließung und über Werte der abendländischen Kultur, die in-dividuelle Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit ethischen Grundfragen ganzheitlich zu fördern.

Weitere Informationen zum Fach und seinen Inhalten finden Sie im aktuellen Lehrplan PLUS:
Informationen zu der Zahl der Unterrichtsstunden in den jeweiligen Jahrgangsstufen finden Sie in den Stundentafeln:

Copyright © 2018 Staatliche Fach- und Berufsoberschule Ansbach. Alle Rechte vorbehalten.